Unfall mit Schafherde

Auf der Staatsstraße 2047, auf Höhe des Weiher-Parkplatzes, liefen ca. 20 entlaufene Schafe über die Fahrbahn. Das erkannte ein in Richtung Wellheim fahrender Autofahrer nicht rechtzeitig und fuhr mit seinem Fahrzeug in die Herde.

Bei dem Zusammenstoß wurden 10 Tiere getötet.

Wir erstellten eine Verkehrssicherung und leuchteten die Unfallstelle aus. Nachdem die verendeten Schafe von der Straße entfernt wurden, reinigten wir im Anschluss noch die verschmutzte Fahrbahn.

Nach ca. 1 Stunde konnte die Straßensperre aufgehoben werden und die Unfallstelle an die Polizei übergeben werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 20. Dezember 2020 17:24
Mannschaftstärke 10
Einsatzdauer 01:00
Fahrzeuge MZF
HLF 20
Alarmierte Einheiten Polizei