Wildschweinbergung im Rieder Weiher, 6.3.19

Am 06.03.2019 rückten wir zu einer Tierbergung im Rieder Weiher aus.

Es waren 6 Wildschweine im Weiher vermutlich im Eis eingebrochen und dort ertrunken. Wildschweine sind sehr gute Schwimmer. Wegen des Eises waren die Tiere nicht mehr in der Lage ans rettende Ufer zu gelangen. Obwohl das Eis seite einigen Wochen bereits geschmolzen ist, kamen sie jetzt erst zum Vorschein.

Mit dem Boot und Überlebensanzüge brachten wir die verendeten Tiere ans Ufer, wo sie dann mittels Teleskoplader aus dem Wasser geborgen wurden.

Im Rahmen des Infektionsschutzes trugen die Kameraden spezielle Schutzanzüge und Atemschutzmasken. Am Einsatz nahmen 9 aktive Feuerwehrkameraden teil. 

Der Dank gilt ebenso allen freiwilligen Helfern.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 6. März 2019 13:00
Mannschaftstärke 9
Einsatzdauer 2:00
Fahrzeuge MZF
HLF 20